Was ist die Kontaktperson auf dem ESTA und wie wird sie ausgefüllt?

Wenn Sie in die USA reisen möchten, müssen Sie zunächst ein Visum oder eine elektronische Reisegenehmigung (ESTA) beantragen. Dieser Antrag wird online mithilfe eines Formulars gestellt, das ausgefüllt werden muss und bei dem Reisende häufig Fragen zu einem Punkt haben. Dabei handelt es sich um die Kontaktperson. Was ist also mit 'Kontaktperson' gemeint und was muss in diesem Feld angegeben werden? Dies möchten wir Ihnen hier im Detail erläutern.

Eine Kontaktperson in den USA: Was ist das?

Zunächst einmal wollen wir uns dafür interessieren, was die im ESTA-Antragsformular geforderte Kontaktperson eigentlich ist. Wenn Sie in die USA reisen möchten, ist es nämlich möglich, eine elektronische Reisegenehmigung zu erhalten, die ESTA genannt wird und mit der Sie in weniger als 72 Stunden eine legale Genehmigung erhalten, die dem alten Visum entspricht. Dieses vereinfachte Verfahren hat den Vorteil, dass es schnell und sicher ist und weniger kostet als ein herkömmliches Visum. Sie können es direkt online auf einer Website wie der unseres Partners beantragen.

Sie müssen lediglich ein Online-Formular ausfüllen, in dem einige persönliche Informationen und Informationen über Ihre Reise abgefragt werden. Sie müssen unter anderem Ihren Namen, Vornamen und Ihre Passnummer angeben und anschließend eine Reihe von Fragen beantworten.

Eine dieser Fragen kann für manche Reisende problematisch sein, weil sie nicht wissen, wie sie sie beantworten sollen. Es handelt sich dabei um die Angaben zur Kontaktperson in den USA. Der Begriff "Kontaktperson" mag zwar seltsam und unklar klingen, doch in Wirklichkeit handelt es sich dabei um die Kontaktdaten Ihres Hotels oder der Person, die Sie in den USA besuchen werden.

 

Welche Kontaktperson gibt man bei einer Rundreise durch die USA an?

So ist es recht einfach, das Formular mit der Angabe der Kontaktperson auszufüllen, wenn Sie sich entschieden haben, in einer bestimmten Stadt in den USA und in einem einzigen Hotel oder Aufenthaltsort zu wohnen. Es gibt jedoch Situationen, die die Beantwortung dieses Punktes komplizierter machen können.

Wenn Sie beispielsweise eine Rundreise durch die USA machen möchten und daher während Ihres Aufenthalts regelmäßig das Hotel wechseln werden, ist es schwierig zu wissen, welches dieser Hotels Sie in der Anfrage nach der Kontaktperson angeben müssen. Natürlich ist es nicht nötig, hier alle Kontaktdaten aller Hotels, in denen Sie übernachten werden, anzugeben, da nur das erste Hotel ausgefüllt werden muss.

Beachten Sie auch, dass Hotels nicht die einzigen Kontaktstellen sind, die Sie in Ihrem ESTA-Formular angeben können. Wenn Sie vor Ort bei einer Ihnen nahestehenden Person untergebracht sind, können Sie auch deren Kontaktdaten angeben. Wenn Sie eine Unterkunft über eine Website wie Airbnb oder eine andere Website gebucht haben, müssen Sie auch die Kontaktdaten Ihres Gastgebers angeben. Sie sollten also daran denken, ihn bei der Buchung danach zu fragen, damit Sie bei der Beantragung Ihres ESTAs nicht hängen bleiben.

 

Wie füllen Sie diesen Punkt aus, wenn Sie Ihre Kontaktperson noch nicht kennen?

Es kommt vor, dass Sie Ihr ESTA beantragen möchten, obwohl Sie noch kein Hotel vor Ort gebucht haben. In diesem Fall erscheint es schwierig, eine Kontaktperson zu nennen. Aber Sie können beruhigt sein, denn es gibt eine einfache Lösung. Sie können in diesem Punkt einfach "unknow" oder "unbekannt" angeben.

Die amerikanischen Behörden, die für die Prüfung der ESTA-Anträge zuständig sind, akzeptieren diese Antwort auf die Frage nach der Kontaktperson, auch wenn dies erstaunlich erscheinen mag. Es ist jedoch wichtig zu verstehen, dass, auch wenn diese Antwort akzeptiert wird und keinen Grund für die Ablehnung Ihres ESTA darstellt, ein Einwanderungsbeamter Sie bei Ihrer Ankunft in den USA nach der Kontaktperson oder dem Hotel fragen kann, in dem Sie übernachten werden. Wenn Sie im Antragsformular "unknow" angegeben haben, wird dringend empfohlen, eine Kopie der Hotelreservierung, die Sie vorgenommen haben, oder die Kontaktdaten der Person, bei der Sie übernachten werden, bei sich zu haben.

Im Klartext bedeutet dies, dass Sie durchaus einen ESTA-Antrag stellen können, ohne eine Unterkunft in den USA gebucht zu haben, dass es aber viel riskanter ist, ohne jegliche Anlaufstelle in die USA zu reisen und zu überlegen, ob Sie eine Unterkunft buchen sollen, wenn Sie vor Ort sind. Der Einwanderungsbeamte kann Ihnen aus diesem Grund die Einreise in die USA verweigern.

 

Muss ich die Kontaktperson ändern, wenn ich ein ESTA aus einer früheren Reise wieder verwende?

Wie Sie wahrscheinlich bereits wissen, ist die elektronische Reisegenehmigung ESTA ab dem Ausstellungsdatum zwei Jahre lang gültig. Sie können sie also innerhalb dieses Zeitraums für verschiedene Reisen in die USA verwenden, sofern sich keine Ihrer persönlichen Daten (Passnummer, Name usw.) geändert haben.

Aber da Sie Ihr ESTA für diese neue Reise nicht erneut ausstellen lassen müssen und Sie für diese neue Reise an einem anderen Ort oder sogar in einer anderen Stadt in den USA untergebracht sind, muss dann die Kontaktperson geändert werden? Die Antwort auf diese Frage ist einfach: Nein! Sie sind nicht verpflichtet, die Änderung der Kontaktperson anzugeben oder einen neuen Antrag zu stellen.

Aus rechtlicher Sicht wird die Kontaktperson nur bei der ersten ESTA-Reise in die USA überprüft. Da die ESTA-Genehmigung für Reisende für zwei Jahre erteilt wird, können Sie innerhalb dieses Zeitraums erneut in das Land reisen, ohne dass Sie das elektronische Genehmigungsverfahren ändern oder erneut beantragen müssen. Halten Sie dennoch für den Fall der Fälle die Kontaktdaten Ihres Hotels oder der Person, die Sie beherbergt, bereit.