Ist es möglich, ein ägyptisches Visum on arrival zu erhalten?

Wenn man nach Ägypten reist, ist es Pflicht, ein Visum zu beantragen. Man unterscheidet jedoch zwischen dem klassischen Visum, dem E-Visum und dem Visum on arrival. Es ist nämlich möglich, ein Visum an der ägyptischen Grenze bei der Einreise zu beantragen. Wie wir hier gemeinsam sehen werden, ist die Beantragung eines On-Arrival-Visums jedoch bei weitem nicht die bequemste und einfachste Methode und es ist besser, vor der Abreise ein E-Visum zu beantragen.

Visum für Ägypten beantragen!

Ist es möglich, bei der Ankunft in Ägypten ein Visum zu erhalten?

Daher ist es seit vielen Jahren möglich, bei der Einreise in das Land ein ägyptisches Visum zu erhalten. Dies geschieht, indem man sich zu einem der Schalter der Einwanderungsbehörde am Flughafen begibt. Sie müssen sich also dorthin begeben und in einer manchmal langen Schlange warten, um dort unter Vorlage Ihres Reisepasses und zweier Passfotos den Aufkleber für das Visum zu kaufen.

Dieses Visum bei der Ankunft ist jedoch an bestimmte Bedingungen geknüpft. So ist es notwendig, dass Sie ein Bürger mit Wohnsitz in einem der zugelassenen Länder sind und einen Reisepass besitzen, der noch länger als 6 Monate gültig ist.

Vor Ort müssen Sie die Bearbeitungs- und Visumantragsgebühren in bar bezahlen, da Kreditkartenzahlungen nicht akzeptiert werden. Wenn Sie diese Option in Betracht ziehen, achten Sie darauf, den genauen Betrag einzuplanen.

Beachten Sie auch, dass das Visum « on arrival » nur für eine einmalige Einreise in das Land und für einen Aufenthalt von maximal 30 Tagen gültig ist.

 

Aus welchen Ländern können Einwohner in Ägypten ein Visum on arrival beantragen?

Die Beantragung eines Visums bei der Ankunft ist den Bürgern bestimmter Länder vorbehalten, darunter :

  • Die Mitgliedsländer der Europäischen Union
  • Australien
  • Kanada
  • Südkorea
  • Die Vereinigten Staaten
  • Georgien
  • Japan
  • Mazedonien
  • Malaysia
  • Neuseeland
  • Norwegen
  • Das Vereinigte Königreich
  • Russland
  • Serbien
  • Die Ukraine

Es ist daher notwendig, dass Ihr Reisepass von einem dieser Länder ausgestellt wurde, um ein "Visum on arrival" beantragen zu können. Wenn Sie kein Staatsbürger eines der genannten Länder sind, können Sie trotzdem vor der Abreise ein Visum beantragen, insbesondere mit dem Online-Verfahren von e-visa.

 

An welchen ägyptischen Flughäfen kann man ein Visum on arrival beantragen?

Es ist daher möglich, bei der Grenzkontrolle ein ägyptisches Visum bei der Ankunft zu beantragen. Es wird jedoch dringend davon abgeraten, die Landgrenze zu überqueren, da die Informationen über die Kontrollpunkte, an denen die Visa bei Ankunft ausgestellt werden, nicht immer aktuell sind.

So kann ein Visum on arrival in Ägypten hauptsächlich an den internationalen Kontrollpunkten beantragt werden, die wie folgt aufgelistet sind:

  • Internationaler Flughafen Kairo
  • Der internationale Flughafen von Hurghada
  • Der internationale Flughafen von St. Catherine
  • Der internationale Flughafen Borg El Arab in Alexandria
  • Der internationale Flughafen von Sharm El Sheikh
  • Internationaler Flughafen Luxor

 

Wie viel kostet ein "Visum on arrival" für Ägypten?

Die Kosten für ein Visum für Ägypten bei der Beantragung bei der Ankunft betragen 20 € und können in US-Dollar oder Euro bezahlt werden. Es wird dringend empfohlen, den Betrag in bar vorzubereiten und sich mit dem genauen Betrag in bar an der Visumabholstelle zu melden.

Um die besten Chancen zu haben, Ihr Visum on arrival zu erhalten, müssen Sie sicherstellen, dass Sie die erforderlichen Belege und Informationen bei sich haben. Es gibt jedoch keine Garantie dafür, dass Sie das Visum erhalten, auch wenn Sie Ihren Antrag vorbereitet haben.

An dieser Stelle sei daran erinnert, dass Sie, wenn Ihnen das Visum bei der Ankunft verweigert wird, einen Weg finden müssen, um auf eigene Faust nach Hause zu kommen.

 

Was ist der Unterschied zwischen einem Visum on arrival und einem E-Visum für Ägypten?

Es gibt einige Unterschiede zwischen dem Visum, das man bei der Ankunft in Ägypten erhält, und dem E-Visum, das man online beantragen kann.

Erstens erlaubt das On-Arrival-Visum nur eine einmalige Einreise in das Land, während das E-Visum mit mehreren Einreisen beantragt werden kann. Innerhalb eines Zeitraums von sechs Monaten können Sie so oft ein- und ausreisen, wie Sie möchten, solange Ihr Aufenthalt nicht länger als 30 aufeinanderfolgende Tage dauert.

Die Beantragung eines E-Visums ist ebenfalls einfacher und schneller, da sie zu 100 % online erfolgt und Sie nicht reisen müssen. Außerdem können Sie bei Ihrer Ankunft leichter durch die Kontrollen gehen.

Die Beantragung dauert tatsächlich nur wenige Minuten über ein Formular, in das Sie lediglich einige Informationen eintragen müssen. Danach können Sie Ihren Antrag bestätigen, indem Sie die Bearbeitungsgebühr per Kreditkarte bezahlen. Sobald Ihr Antrag genehmigt wurde, erhalten Sie Ihr Visum per E-Mail und müssen es nur noch ausdrucken, um es bei der Einreise vorzulegen.

Die ägyptische Regierung hat dieses System nämlich gerade deshalb eingeführt, um das Verfahren zur Beantragung eines Visums zu vereinfachen und zu modernisieren.

 

Fazit: Sollte man in Ägypten ein Visum on arrival beantragen?

Wenn Sie aus einem der Länder kommen, die für die E-Visa-Regelung für Ägypten in Frage kommen, ist es natürlich besser, dieses vereinfachte Online-Verfahren zu durchlaufen, als bei der Ankunft ein E-Visum zu beantragen.

Die Beantragung eines Visums on arrival hat nämlich einige Mängel, die Sie beachten sollten. Insbesondere sollten Sie wissen, dass der Preis, den Sie vor Ort zahlen werden, höher sein kann als erwartet, wenn Sie auf skrupellose Grenzbeamte stoßen.

Es ist auch möglich, dass Ihr Antrag schlichtweg abgelehnt wird. In diesem Fall müssen Sie sofort und auf eigene Kosten in Ihr Heimatland zurückkehren.

Schließlich sollten Sie wissen, dass die Wartezeiten am Schalter für die Beantragung eines Visums sehr lang sein können und Sie somit daran hindern, Ihren Aufenthalt voll und ganz zu genießen.

Visum für Ägypten beantragen!

Häufig gestellte Fragen

Welche Unterlagen muss ich für einen Antrag auf ein ägyptisches Visum on arrival vorlegen?

Wenn Sie bei Ihrer Ankunft in Ägypten ein Visum on arrival beantragen möchten, müssen Sie wie bei einem herkömmlichen Visumantrag bestimmte Dokumente und Nachweise vorlegen. Bringen Sie also einen noch mindestens 6 Monate gültigen Reisepass oder Personalausweis sowie zwei aktuelle Passfotos und das nötige Bargeld zur Begleichung der Gebühren mit.

Was tun, wenn das Visum bei der Ankunft in Ägypten verweigert wird?

Wenn Ihr Visum bei Ihrer Ankunft in Ägypten abgelehnt wird, haben Sie keine andere Möglichkeit, in das Land zu reisen. Die einzige Möglichkeit besteht dann darin, auf eigene Faust und auf eigene Kosten in Ihr Heimatland zurückzukehren, ohne die Möglichkeit zu haben, den Flughafen, in dem Sie sich befinden, zu verlassen.

Wie kann man vor der Ankunft ein Visum für Ägypten beantragen?

Wenn Sie sich das Verfahren vereinfachen und sicherstellen möchten, dass Sie beruhigt nach Ägypten reisen können, haben Sie immer die Möglichkeit, Ihr Visum vorab in Ihrem Heimatland zu beantragen. Dies kann in einer ägyptischen Botschaft oder einem Konsulat geschehen oder online über das E-Visa-Verfahren, das 2017 von der Regierung eingeführt wurde und derzeit die einfachste und schnellste Lösung darstellt.