Ist ein Visum für einen Zwischenstopp in Indien erforderlich?

Sie möchten wissen, wann und warum Sie ein Transitvisum für Indien beantragen müssen? Informieren Sie sich über die diesbezüglichen Regeln und das Verfahren, um es rechtzeitig zu erhalten.

Visum für Indien beantragen!

Wie Sie wahrscheinlich bereits wissen, benötigen die meisten ausländischen Reisenden, die nach Indien reisen möchten, ein Visum, unabhängig von der Dauer ihres Aufenthalts oder dem Zweck ihres Besuchs. Es gibt nur zwei Ausnahmen von der Visumspflicht, die für Staatsangehörige von Bhutan und Nepal gelten. Aber was ist, wenn Ihre Reise ein anderes Endziel als Indien hat und Sie nur durch Indien reisen? Im Allgemeinen benötigen Sie für die Durchreise durch das Land ein Visum oder eine Aufenthaltsgenehmigung, aber dies hängt von der Dauer der Durchreise oder des Zwischenstopps ab und davon, ob der Reisende den Transitbereich des Flughafens verlässt oder nicht. Einige Besucher sind verpflichtet, ein Transitvisum zu beantragen, indem sie es im Voraus beantragen. Zu diesem Zweck und wie wir weiter unten im Detail sehen werden, kann man den Online-Service für E-Visa nutzen, um Zeit zu sparen.

 

Ist ein Visum für die einfache Durchreise durch Indien erforderlich?

Gemäß den von der indischen Regierung festgelegten Visabestimmungen müssen alle Reisenden, die nicht von der Visumspflicht befreit sind und einen Transit von mehr als 24 Stunden über einen Flughafen des Landes durchführen, sowie Reisende, die beabsichtigen, den Transitbereich des Flughafens zu verlassen, unabhängig von der Dauer des Transits ein Transitvisum für Indien beantragen.

Das bedeutet, dass das Transitvisum für Indien ein obligatorisches Dokument ist, wenn Sie zwischen Ankunfts- und Abflugzeit einen Zwischenstopp oder einen Transit von mehr als 24 Stunden einlegen. Das bedeutet aber auch, dass Reisende, die weniger als 24 Stunden nach ihrer Ankunft in Indien einen Anschlussflug haben, aber aus irgendeinem Grund den Transitbereich des Flughafens verlassen müssen oder dies beabsichtigen, ebenfalls ein Transitvisum benötigen. Dies kann z. B. der Fall sein, wenn sie ihr Gepäck für den Anschlussflug erneut aufgeben müssen, wenn sie in einem Hotel außerhalb des Transitbereichs übernachten oder wenn sie den Transit nutzen möchten, um sich die Umgebung des Flughafens anzusehen.

Es ist daher logisch, dass sie in diesem Fall ein Transitvisum für Indien benötigen, und es wird empfohlen, dieses im Voraus zu beantragen, indem Sie online einen elektronischen Visumantrag stellen.

 

In welchen Fällen ist für die Durchreise nach Indien kein Visum erforderlich?

In einigen sehr spezifischen Fällen ist es nicht erforderlich, ein Transitvisum für einen Transit oder eine Zwischenlandung in Indien zu haben. So können Sie über einen indischen Flughafen zu einem anderen Ziel durchreisen, wenn :

  • Sie besitzen ein Flugticket zu einem anderen Ziel in einem anderen Land.
  • Ihr Zwischenstopp oder Ihre Durchreise in Indien dauert weniger als 24 Stunden.
  • Sie werden den Transitbereich des Flughafens nicht verlassen.

Reisenden, deren Transitaufenthalt weniger als 24 Stunden dauert, wird empfohlen, den Anschlussflug mit demselben Ticket wie den Flug nach Indien zu buchen. So müssen sie den Transitbereich nicht verlassen, um ihr Gepäck für diesen zweiten Flug erneut aufzugeben, und müssen daher auch kein Transitvisum für Indien beantragen und erhalten.

Ein weiterer Sonderfall betrifft Personen, die auf dem Seeweg nach Indien einreisen. Diese benötigen kein Transitvisum für Indien unter der Bedingung, dass sie an Bord des Schiffes bleiben, wenn es im indischen Hafen festgemacht wird.

Sie müssen kein Transitvisum für Indien beantragen, wenn Sie bereits ein gültiges E-Visum für Indien besitzen, z. B. ein Touristen-, Geschäfts- oder medizinisches Visum, und zwar auch für einen Transit von weniger als 24 Stunden mit einer Ausreise aus der Transitzone. Diese Arten von E-Visa sind Mehrfacheinreisevisa, die daher während ihrer Gültigkeitsdauer mehrere Aufenthalte, Durchreisen oder Zwischenstopps in Indien ermöglichen. Achten Sie jedoch darauf, dass die mit diesem Visum verbundene Passnummer immer mit dem Pass übereinstimmt, den Sie für diese Reise verwenden.

 

Wann sollte man ein Transitvisum für Indien beantragen und wie lange dauert es, bis man es erhält?

Wenn Sie das Glück haben, zu den Reisenden zu gehören, die für ein elektronisches Transitvisum für Indien in Frage kommen, was bei französischen Staatsbürgern, aber auch bei allen anderen EU-Bürgern der Fall ist, können Sie ein einfaches Online-Formular für ein E-Visum ausfüllen, indem Sie über die offizielle Website oder über eine Website eines Anbieters, wie die, die wir Ihnen hier empfehlen, gehen. Das Verfahren dauert nur wenige Minuten und Sie müssen lediglich Ihre persönlichen Daten und die Daten Ihres Reisepasses angeben und einige Fragen beantworten.

Wenn Sie diesen Antrag online ausfüllen, werden Sie aufgefordert, die Art des Visums anzugeben, das Sie beantragen möchten. In diesem Fall müssen Sie ein Transitvisum für Indien beantragen. Außerdem müssen Sie das Datum Ihrer geplanten Einreise und den Ort der Einreise angeben.

Sobald Sie das Formular ausgefüllt haben, müssen Sie nur noch die Gebühren für dieses Visum mit Ihrer Kredit- oder Debitkarte direkt online bezahlen, um Ihren Antrag abzuschließen.

Wenn Ihr Antrag übermittelt wird, wird er in der Regel innerhalb von vier Arbeitstagen bearbeitet. Es wird daher empfohlen, sich mindestens 4 Tage oder sogar eine Woche vor dem Datum Ihrer Abreise darum zu kümmern, um sicherzustellen, dass Sie die Genehmigung rechtzeitig erhalten.

Wenn das Transitvisum akzeptiert wird, wird es direkt per E-Mail an die im Formular angegebene Adresse des Antragstellers gesendet. Der Antragsteller muss es dann ausdrucken, um es beim Einsteigen in ein Flugzeug und bei der Durchreise durch Indien den Grenzbeamten vorzulegen.

Denken Sie auch daran, dass ein Transitvisum für zwei Einreisen gültig ist. Das bedeutet, dass Sie es sowohl für den Hin- als auch für den Rücktransit verwenden können. Es ist ab dem Tag der Ausstellung 15 Tage lang gültig. Mit einem Transitvisum können Sie nur bis zu 3 Tage durch Indien reisen und nur für den direkten Transit. Wenn Sie länger als drei Tage in Indien bleiben möchten, müssen Sie je nach Zweck Ihrer Reise ein anderes Visum beantragen.

Visum für Indien beantragen!