Die Dauer bis zum Erhalt des eTA-Visums Kanada

Finden Sie heraus, wie lange es dauert, ein AVE-Visum für Kanada zu beantragen und wie schnell Sie diese Aufenthaltsgenehmigung online erhalten können.

Um nach Kanada zu reisen, ist es nicht mehr notwendig, ein klassisches Visum bei einer Botschaft in Deutschland zu beantragen. Sie können nämlich ein eTA-Visum für Kanada in viel kürzerer Zeit über einen Online-Dienst beantragen. Aber welche genauen Fristen sind für die Beantragung dieses eTA-Visums erforderlich? Das wollen wir Ihnen hier mit einigen Erläuterungen zu den verschiedenen Fristen zeigen, die Sie vor der Beantragung kennen sollten, um Ihre Reise effizient vorbereiten zu können.

 

Wie lange dauert es, eine eTA für Kanada zu beantragen?

Wenn Sie nach Kanada reisen möchten, um Touristen zu besuchen, Verwandte zu besuchen oder eine Studienreise zu machen, müssen Sie kein Visum mehr beantragen, das früher mehrere Wochen oder sogar Monate dauerte. Es ist in der Tat viel einfacher, eine elektronische eTA-Genehmigung zu erhalten, um Ihren Aufenthalt mit viel kürzeren Fristen zu organisieren.

Wie Sie sehen können, ist das Verfahren zur Beantragung einer eTA sehr einfach und schnell und dauert nur wenige Minuten. Das Verfahren wird vollständig online durchgeführt. Um diese Aufenthaltsgenehmigung zu erhalten, die einem Visum für Kanada entspricht, müssen Sie nur ein Formular auf der offiziellen Website oder auf einer Website, die wir auf dieser Seite empfehlen, ausfüllen und die Bearbeitungsgebühr online bezahlen.

Wie Sie sicher bemerkt haben, ist einer der Hauptvorteile des eTA-Visums für Kanada die Frist, innerhalb derer Sie es erhalten können. Tatsächlich beträgt die übliche Bearbeitungszeit für diese Aufenthaltsgenehmigung in der Regel 2 bis 5 Arbeitstage, und meistens ist es möglich, die Aufenthaltsgenehmigung in weniger als 72 Stunden zu erhalten.

Um sicherzustellen, dass Sie die eTA rechtzeitig vor Reiseantritt erhalten, empfehlen wir Ihnen, den Antrag eine Woche vor Ihrer Abreise zu stellen. Auch wenn Sie innerhalb von 48 Stunden eine Antwort auf Ihren Antrag erhalten, kann es vorkommen, dass die kanadischen Behörden zusätzliche Informationen benötigen und Sie um weitere Unterlagen bitten, wodurch sich die Grundfrist verlängert. Dies ist jedoch sehr selten.

In der überwiegenden Mehrheit der Fälle und wenn der Antrag keine Besonderheiten aufweist, erhalten Sie die Antwort innerhalb einer kürzeren Frist als ursprünglich angekündigt. Es ist tatsächlich so, dass die meisten Reisenden, die online ein eTA beantragen, dieses innerhalb von weniger als zwei Arbeitstagen erhalten.

 

Wie viel Zeit muss ich für die Beantragung eines eTA-Visums für Kanada einplanen?

Wie wir bereits gesehen haben, sind die Fristen für die Beantragung eines eTA für Kanada relativ kurz, insbesondere im Vergleich zu den Fristen für die Beantragung eines herkömmlichen Visums für dieses Land. Wir raten Ihnen jedoch davon ab, sich auf eine Bearbeitungszeit von wenigen Stunden zu verlassen und Ihren Antrag im letzten Moment zu stellen, um Enttäuschungen bei der Organisation Ihrer Reise zu vermeiden.

Wenn Sie Ihren Antrag auf eine eTA für Kanada in letzter Minute stellen, kann es sein, dass Sie sich einem Risiko aussetzen, z. B. dass Ihr Antrag abgelehnt wird und Sie nicht in das Flugzeug steigen können, das Sie nach Kanada bringen soll.

Wenn Sie beruhigt reisen möchten und sichergehen wollen, dass Sie Ihre Reise nach Kanada erfolgreich abschließen können, ist es sehr empfehlenswert, sich frühzeitig darum zu kümmern. Beantragen Sie Ihren Antrag am besten zwei Wochen vor dem Datum Ihres Fluges und spätestens eine Woche vor Ihrer Abreise. Sie können den Antrag stellen, sobald Sie Ihre Reisedaten kennen, indem Sie das Online-Formular ausfüllen, dessen Link Sie auf dieser Seite finden.

 

Was kann ich tun, wenn der Antrag auf ein eTA-Visum abgelehnt wurde?

Wie bereits erwähnt, sollten Sie genügend Zeit einplanen, um einen Antrag auf eine eTA für Kanada zu stellen, da es durchaus sein kann, dass Sie von den Behörden abgelehnt werden. Was können Sie in diesem Fall tun, wenn Ihr Antrag von den kanadischen Konsularbehörden abgelehnt wurde?

Zunächst einmal gilt es hier, den Grund für die Ablehnung, der vielfältig sein kann, genau zu ermitteln. Hier sind die wichtigsten Gründe, die zu einer Ablehnung führen können:

  • Sie gehören nicht zu den Reisenden, die sich für das eTA-Verfahren für Kanada qualifizieren.
  • Beim Ausfüllen Ihres Online-Antragsformulars sind Ihnen einige Fehler unterlaufen, insbesondere ein Fehler bei der von Ihnen eingegebenen Passnummer.
  • Sie sind in der Datei für Personen registriert, denen der Aufenthalt in Kanada untersagt ist, was äußerst selten vorkommt und ein ganz besonderer Fall ist.

Wenn das Problem darin besteht, dass Sie nicht für die eTA-Regelung in Frage kommen, können Sie in den meisten Fällen ein herkömmliches Visum beantragen. Aber Vorsicht! Wie bereits erwähnt, nimmt dieses Verfahren mehr Zeit in Anspruch als das eTA-Onlineverfahren. Sie müssen also genügend Zeit einplanen, um das Visum vor dem Datum Ihrer Abreise zu erhalten.

Wenn Ihr eTA-Antrag aufgrund eines Fehlers beim Ausfüllen des Formulars abgelehnt wurde, ist es möglich, einen neuen Antrag zu stellen. Um das Antragsformular erneut ausfüllen zu können, müssen Sie jedoch 10 Tage warten, nachdem die Konsularbehörden Ihnen mitgeteilt haben, dass der Antrag abgelehnt wurde. Achten Sie darauf, dass Sie den Fehler, den Sie zuvor gemacht haben, korrigieren, damit Sie nicht erneut abgelehnt werden. Es wird dringend empfohlen, dass Sie die Antworten auf die Fragen in diesem Formular noch einmal durchlesen, bevor Sie es absenden. Beachten Sie, dass dieser neue Antrag keine Garantie dafür ist, dass Sie Ihre eTA-Genehmigung erhalten.

 

Wie kann ich schnellstmöglich ein eTA-Visum für Kanada beantragen?

Wenn Sie Ihre Aufenthaltsgenehmigung für Kanada so schnell wie möglich erhalten möchten, ist es natürlich wichtig, dass Sie sich frühzeitig darum kümmern, aber auch, dass Sie das beste Verfahren wählen. Wenn Sie sich für das eTA-Verfahren qualifizieren, das nur wenige Minuten Online-Verfahren erfordert, sollten Sie diese Möglichkeit nutzen, da die Bearbeitungszeiten hier wesentlich kürzer sind als bei einem herkömmlichen Visumantrag.

Bei der Beantragung einer eTA für Kanada dauert es in der Regel nur wenige Tage, im Durchschnitt 2 bis 5 Tage, manchmal sogar noch schneller. Es sei jedoch daran erinnert, dass unvorhergesehene Ereignisse diese Frist durchaus verlängern und die Erteilung Ihrer Reisegenehmigung verzögern können. Wie bereits erwähnt, ist es daher besser, den Antrag im Voraus zu stellen, aber es ist auch wichtig, einen qualitativ hochwertigen Anbieter zu beauftragen, der Ihre Akte sofort bearbeitet.

Dies ist der Fall bei unserem Partner, der extrem kurze Bearbeitungszeiten für eine eTA Kanada garantiert und Ihren Antrag so schnell wie möglich bearbeitet.

 

Weitere Fristen und Zeiträume, die Sie über das eTA-Visum für Kanada wissen sollten :

Wir haben uns gerade gemeinsam über die Fristen für ein eTA-Visum für Kanada informiert, aber es gibt noch weitere gesetzliche Fristen und Zeiträume, die Sie im Zusammenhang mit dieser elektronischen Reisegenehmigung kennen sollten.

Zunächst einmal ist es wichtig, die Gültigkeitsdauer des eTA zu kennen. Sobald Sie diese Reisegenehmigung erhalten haben, ist sie fünf Jahre lang oder bis zum Ablaufdatum Ihres Reisepasses gültig. Das eTA ist elektronisch an den Reisepass gebunden, dessen Nummer im Antragsformular angegeben wurde. Wenn Sie innerhalb dieser fünf Jahre Ihren Reisepass geändert haben, müssen Sie einen neuen Antrag auf ein eTA-Visum stellen und Ihre neue Nummer angeben. Dasselbe gilt natürlich auch, wenn sich Ihre persönlichen Daten geändert haben.

Eine weitere Frist, die Sie bezüglich der eTA für Kanada kennen sollten, ist die Aufenthaltsdauer, die Sie mit diesem Dokument verbringen dürfen. Auch wenn die eTA fünf Jahre lang gültig ist, bedeutet dies nicht, dass Sie sich so lange in Kanada aufhalten dürfen. Mit der eTA können Sie sich bis zu sechs Monate ab dem Tag Ihrer Ankunft in Kanada aufhalten. In manchen Fällen kann diese Frist jedoch auch verkürzt werden, z. B. wenn Sie nicht über die nötigen finanziellen Mittel verfügen, um die gesamte Aufenthaltsdauer abzudecken, oder wenn Sie nicht nachweisen können, was Sie während Ihres Aufenthalts tun werden.

An dieser Stelle sei auch daran erinnert, dass eine Verlängerung der Gültigkeit Ihrer eTA für Kanada möglich ist, wenn Sie vorhaben, länger als sechs Monate im Land zu bleiben. Sie können jedoch nicht im Voraus wissen, ob Ihnen diese Verlängerung gewährt wird. Wenn Sie bereits wissen, dass Sie länger als 6 Monate in Kanada bleiben müssen, sollten Sie vor Ihrer Reise nach Kanada direkt ein traditionelles Visum beantragen. Sie können auch vor Ablauf der Gültigkeitsdauer ausreisen und bei einem erneuten Aufenthalt danach einreisen, solange Ihr eTA gültig ist.

Häufig gestellte Fragen

Was ist das schnellste Verfahren, um ein eTA-Visum für Kanada zu erhalten?

Das schnellste Verfahren zur Beantragung eines eTA-Visums für Kanada ist zweifellos das Online-Verfahren. Mit diesem Verfahren erhalten Sie Ihre Reisegenehmigung innerhalb von 2 bis 5 Werktagen, während die Beantragung eines herkömmlichen Visums mehrere Wochen in Anspruch nehmen kann. Diese Frist ist insbesondere deshalb kürzer, weil Sie keine Dokumente einsenden und keinen physischen Termin beim Konsulat wahrnehmen müssen.

Wie viel Zeit muss ich für das Online-Antragsverfahren für eTA einplanen?

Ein Online-Antrag für einen eTA ist ein sehr schnelles Verfahren, für das Sie nur wenige Minuten Ihrer Zeit benötigen. Sie müssen lediglich ein Online-Antragsformular mit Ihren persönlichen Daten und Ihrer Passnummer ausfüllen und ein paar einfache Fragen beantworten. Vergessen Sie nicht, Ihren Reisepass und Ihre Kreditkarte mitzubringen.

Wie lange ist die gesetzliche Gültigkeitsdauer der eTA für Kanada?

Die Gültigkeitsdauer der eTA für Kanada unterscheidet sich von der Frist für den Erhalt dieser Aufenthaltsgenehmigung. Sobald Sie Ihre eTA erhalten haben, ist sie fünf Jahre lang gültig. Sie können also innerhalb dieses Zeitraums so viele Aufenthalte machen, wie Sie möchten und wenn sich Ihre Passnummer nicht ändert.