Wie lange dauert es, ein Visum für Indien zu erhalten?

Wenn Sie als Tourist nach Indien reisen möchten, müssen Sie, wie Sie wissen, ein offizielles Visum beantragen. Wenn Sie die Dauer der Visabeantragung kennen, können Sie sich rechtzeitig auf Ihre Reise vorbereiten.

Visum für Indien beantragen!

Wie wir in diesem Artikel sehen werden, hängt die Dauer der Beantragung eines indischen Visums von der Art des Antrags ab. Sie haben die Möglichkeit, ein klassisches Visum bei einer Botschaft zu beantragen oder ein vereinfachtes Online-Visum zu beantragen.

 

Wie lange dauert die typische Bearbeitungszeit für einen Visumantrag für Indien :

Die erste Methode, ein Visum für Indien zu beantragen, ist nicht die einfachste und schnellste, aber auch heute noch zugänglich. Wenn Sie sich dafür entscheiden, Ihr Visum über das Konsulat zu beantragen, müssen Sie mit einer Bearbeitungszeit von 4 bis 10 Tagen rechnen.

Diese Dauer kann sehr unterschiedlich sein und hängt von der Jahreszeit ab, in der Sie den Antrag stellen. Wenn Sie Ihren Antrag während der touristischen Hochsaison stellen, kann sich die Wartezeit um bis zu zwei Wochen verlängern. Diese Hochsaison ist die Wintersaison, die von Oktober bis Februar dauert. Wenn Sie Ihren Antrag hingegen in der Nebensaison stellen, d. h. im Sommer zwischen März und September, beträgt die Wartezeit weniger als eine Woche.

Um ein herkömmliches Touristenvisum für Indien zu beantragen, können Sie sich direkt an die indische Botschaft oder das indische Konsulat in Ihrem Wohnsitzland wenden. Sie können diese Arbeit aber auch an ein Reisebüro oder eine spezialisierte Website delegieren, die als Bevollmächtigte fungieren. Hierbei ist natürlich der Zeitaufwand für die Vorbereitung der verschiedenen geforderten Nachweise zu berücksichtigen.

Beachten Sie auch, dass die von uns genannten Fristen nur als Richtwerte gelten und im Laufe der Zeit mehr oder weniger stark variieren können. Außerdem handelt es sich um Fristen, die nur für das Touristenvisum gelten und nicht für andere Arten von Visa.

 

Die Fristen für ein E-Visum für Indien :

Eine weitere beliebte Möglichkeit, ein Visum für eine Reise nach Indien zu beantragen, ist das E-Visum. Hierbei handelt es sich um ein vereinfachtes Verfahren, das zu 100 % online über ein von den indischen Behörden autorisiertes Portal abgewickelt wird, wie wir es auf unserer Website empfehlen.

Das Verfahren ist hier sehr schnell und dauert nur wenige Minuten, wenn Sie ein einfaches Formular ausfüllen. Dieses elektronische Visum betrifft sowohl das Touristen- als auch das Geschäftsvisum und spart Ihnen wertvolle Zeit bei der Beantragung dieser Reisegenehmigung.

Wenn das Originalformular auf Englisch ist, bieten einige Websites, wie die von uns empfohlene, ein Formular in Ihrer Sprache an.

Die Dauer der Beantragung eines E-Visums ist ebenfalls viel kürzer als bei einem herkömmlichen Visumantrag. Sie können ein E-Visum für eine oder mehrere Einreisen nach Indien und mit einer Gültigkeitsdauer von 3 Tagen bis zu 5 Jahren beantragen. Da der Online-Antrag schneller ist, garantiert er Ihnen, dass Sie Ihr Visum für Indien in weniger als einer Woche erhalten. Rechnen Sie mit durchschnittlich 4 Tagen zwischen der Bestätigung Ihres Antrags und dem Erhalt Ihres Visums.

Dieses Visum wird Ihnen nämlich per E-Mail zugeschickt, so dass Sie keine Zeit mit dem Postversand verlieren, was ein weiterer unbestreitbarer Vorteil ist. Sie müssen es dann nur noch ausdrucken und bei der Einreise nach Indien vorlegen.

 

Wann ist es am besten, ein Visum für Indien online zu beantragen?

Auch wenn die Bearbeitungszeit für das E-Visum für Indien schnell ist, sollten Sie sich frühzeitig und mindestens zwei Wochen vor Ihrer Abreise darum kümmern, um für alle Eventualitäten gewappnet zu sein.

Beachten Sie, dass Ihr Antrag sofort bearbeitet wird, wenn im Antragsformular ein Ankunftsdatum angegeben ist, das weniger als 90 Tage in der Zukunft liegt. Das Visum ist zwischen 30 und 365 Tagen gültig, je nach Art des E-Visums.

Wenn Sie ein Ankunftsdatum angegeben haben, das mehr als 90 Tage in der Zukunft liegt, wird Ihr Antrag in die Warteschleife gestellt und innerhalb von 90 Tagen vor Ihrer Abreise bearbeitet. In Anbetracht dieser verschiedenen Informationen ist es also sinnvoll, eine ausreichend lange Frist für Ihren Visumantrag einzuplanen.

Visum für Indien beantragen!

Häufig gestellte Fragen

Wie beantrage ich ein E-Visum für Indien?

Die Beantragung eines E-Visums für Indien ist ganz einfach. Sie müssen nur auf eine Website gehen, die diesen Service anbietet, und ein Online-Antragsformular ausfüllen. Dieser Service ist für bestimmte Reisende zugänglich, deren Wohnsitzland ein Abkommen mit Indien unterzeichnet hat. Sobald der Antrag bestätigt und die Gebühren bezahlt wurden, wird das Visum dem Antragsteller per E-Mail und innerhalb von höchstens vier Tagen zugesandt.

Ist es möglich, ein dringendes Visum für Indien zu beantragen?

Wenn Sie vergessen haben, Ihr Visum für Indien zu beantragen, und keine Zeit mehr haben, eine Botschaft oder ein Konsulat aufzusuchen, um den Antrag rechtzeitig zu stellen, können Sie ein Eil-E-Visum beantragen. Einige Websites bieten Ihnen die Möglichkeit, dieses wertvolle Dokument innerhalb von 48 Stunden oder zwei Werktagen zu beantragen. Es kann jedoch sein, dass Sie eine zusätzliche Gebühr zahlen müssen.

Ist ein Visum für Indien erforderlich?

Unabhängig davon, ob Sie als Tourist, Geschäftsreisender oder Arbeitnehmer nach Indien reisen möchten, benötigen Sie ein Visum, das Ihnen die Einreise in das Land ermöglicht. Es wird daher dringend empfohlen, das Visum vor Ihrer Abreise zu beantragen, damit Sie Ihren Flug nach Indien nicht nicht antreten können.